Gebackene Feigen in Filoteighülle

Feigen im Filoteigmantel (2)Noch mal ein Rezept mit Filoteig. =)
Wie schon geschrieben, habe ich gerade eine kleine Filo- Phase. Als ich neulich die Zucchini- Schafskäse- Törtchen gebacken habe, blieb ein wenig Teig übrig, nachdem die Füllung verarbeitet war.
Also wurde aus den Resten gleich noch ein Dessert:Ich habe Feigen geviertelt, mit etwas Honig bzw. Agavendicksaft und Zitronensaft beträufelt, sie auf drei gebutterte Filoteigquadrate gesetzt  und diese in Muffinformen.
Die Teigränder habe ich oben etwas zusammengedrückt, damit ein Päckchen entstand.
Etwa 25 Minuten bei 170 °C gebacken – fertig!
Am besten etwas abkühlen lassen und lauwarm genießen.
Dazu passt perfekt heiße Vanillesoße, fanden wir beim Kosten.[nurkochen]

Feigen im Filoteigmantel (1)Man kann natürlich auch anderes Obst einpacken und backen, ich stelle mir fast alles lecker vor: Banane, Pfirsich, Aprikosen, Apfel, Birne, Zwetschgen …, je nach dem, worauf man Lust hat!

Ich hoffe, ihr fühlt euch inspiriert und habt viel Spaß, beim Obstpäckchen backen, zurzeit kann man ja bei Früchten aus dem Vollen schöpfen! =)

Genussvolle Momente
wünscht euch eure
Judith

 

image_pdfimage_print

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.