Edle Holzschneidebretter selbst machen– Bericht von unserem Betriebs-Workshop

Schon vor Monaten kam unser Chef zu uns: „Haltet euch bitte den 2. Juli frei.“ Was er denn mit uns vorhätte, wollten wir natürlich wissen. Da lehnte er sich grinsend zurück und erklärte: „Das wird schön!“
Damit konnten wir natürlich nicht viel anfangen und mehr war aus ihm auch nicht heraus zu kriegen. In den darauf folgenden Wochen wurde also viel und ausführlich spekuliert, denn wir sind ein neugieriges Volk und vor allem für Kollege Christoph und mich war es eine harte Zeit – Unwissenheit ist doof.
Schließlich war es jedoch so weit und wir trafen uns letzten Samstagmorgen gegen 9 in einer Straße mit schwer zu findender Hausnummer. Von dort ging es einige Schritte weiter in einen Hinterhof – wo sich eine kleine Tischlerei versteckte! Karsten Schillings und sein Kollege Martin warteten bereits auf uns und verrieten uns dann auch endlich, was auf dem Plan stand: Eigene Schneidebretter aus Hirnholz bauen.

Banjo: Schnelle Bananen-Joghurt-Torte & Eine Nominierung zum Liebster Award

Bananen-Vanille-Joghurt-Torte1Dieses Rezept war etwas in der Warteschleife: Es war ein spontaner improvisierter Nachtisch zu Ostern, den ich bei meinen Eltern gebacken habe. Ich hatte eine Idee im Kopf (Banoffee-Torte) und schaute, was da war. Diese Inspektion war ernüchternd: Nicht viel. Joghurt, etwas Puddingpulver, ein Rest gemahlene Mandeln. Keine Sahne, nicht mal irgendwas Vergleichbares. Also improvisierte ich. Der Boden ist mein Vollkorn-Biskuit-Rezept durch 2 und mit einem Teil Mandeln statt nur Dinkel. Die Creme besteht aus Vanillepudding mit Joghurt, kann aber auch prima variiert werden, je nachdem, was man mag und da hat.

French Burger mit gebackenem Camembert & Interview mit einer Autorin der Burger Bibel

Heute gibt es einen weiteren Burger aus der Burger Bibel, die ich euch am Sonntag vorstellen durfte. Wer ein Exemplar gewinnen möchte, kann noch bis Sonntag, 10. April teilnehmen. Wie das geht, erfahrt ihr hier.

Burger mit Camembert1Für 1 Burger:
160 g Rindfleisch aus Nacken und Schulter
1 Bun
Salat (Lollo Rosso, Lollo Biondo, Rucola oder Frisée)

Essen ist Genuss – und Politik! Gedanken über Ernährung

Hallo ihr Lieben!

Genuss- vielfältig, bunt und kreativGenuss ist bunt, vielfältig und kreativ – ob mit oder ohne Fleisch/ Fisch, ob süß oder herzhaft. =)

Es war sehr ruhig hier die letzten Wochen, ich weiß. Der Umzug hatte mich voll im Griff und hat es noch, allerdings ist langsam Land in Sicht und nur noch einige wenige Kisten stehen herum.
Eine tolle Überraschung haben die Umzugsmenschen mir noch mitgeliefert: meine Eltern hatten ihnen ein Paket mitgegeben, ganz unauffällig in Packpapier, aber mit Schleife. Plötzlich stand es da zwischen den Kisten und ich dachte „Also so habe ich mein Zeug aber nicht eingepackt!“ Was es war und welche Bedeutung es für mich hat, werde ich euch ganz bald hier verraten; dann gibt es hier auch ein Foto von meinem neuen Schätzchen. =)

Nun, da hier langsam etwas Wohnlichkeit entsteht und die lange Liste der noch zu erledigenden Sachen etwas kürzer geworden ist, freute ich mich heute auf einen entspannteren Tag. Hah! Denkste!

Blogroll – Streifzüge in der köstlichen und schönen Blogwelt

Hier liste ich euch Blogs auf, die ich persönlich verfolge oder sehr gerne mag, auch wenn ich es nicht so oft schaffe, sie zu verfolgen. =)
Sicher wird die Liste immer mal wieder erweitert werden und ich habe auch eine nicht- kulinarische Kategorie „Schönes“, weil ja auch andere Kreativität ein Genuss sein kein, ein Augenschmaus zum Beispiel. ;)
Ich hoffe, ihr habt Spaß am Stöbern und Besuchen bekannter oder neuer Seiten und findet sie genauso inspirierend wie ich!

Köstliches:

In Aicuisine habe ich mich erstblickverliebt! Zauberhafter Blog, zauberhafte Fotos von Essen und Reisen.

Frau Herzblut beschreibt und bebildert ihre Leidenschaft zu den „feinen kleinen Dingen des Lebens“ auf ihrem Blog, der, ganz zauberhaft im Vintage-Style, immer einen Besuch wert ist!

Der Name ist bei der Photisserie Programm: viele viele Fotos, die sofort Hunger erzeugen. Ein Augenschmaus!

In La petite cuisine gibt es ganz viele schöne Fotos mit toll liebevoll dekorierten Gerichten und Szenerien und wirklich liebenswerte Texte! Mag ich sehr!

Kompliment: Mit seiner schlichten und schlichtweg leckeren Art ist der Blog Compliment to the Chef sicher nicht grundlos mehrmals unter den ersten Plätzen des Food Blog Awards gelandet!

Essbar – Ein Food-Foto-Blog von Frank Weinert, der mit Fotos (Food Photographer 2014!) von guten und einfachen Rezepten seine Freude am Fotografieren auf perfekte Weise zum Ausdruck bringt!

Neu entdeckt habe ich Sabrina Sue, wo ich einfach nur schaue – es gibt sooo herrliche Fotos dort. Die Foodstylistin weiß, was sie tut und in ihren workshops verrät sie manches von ihrem know-how!

Auf dem Klitzeklein – Blog veröffentlicht Dani Klein mehr als erfolgreich Rezepte, Fotos, Genussreiches. Einige Bücher kamen in den letzten Jahren auch noch dazu. Sympathisch und schön!

Tina´s Tausendschön – Gartenglück und Herdgeschichten ist ein wunderbarer Blog über so viele Herdgeschichten, dass der Garten der Schreiberin zu kurz kommt. Naschkatzen freut es… =)

Im kleinen Kuriositätenladen stöbert man gerne und findet sicher etwas Leckeres.

Auf Zucker, Zimt & Liebe zaubert Jeanny unglaublich schöne Leckereien und Fotos.

Dani und Michael sind ein Dream – Team, auch was ihren Blog Flowers on my plate angeht! Sie lieben einfaches und gutes Essen und fotografieren es auch noch auf traumhaft schöne Weise, die Appetit macht auf alles, egal ob Süß, Gesund, Vegan oder Nicht- Vegetarisch, um nur einige ihrer Kategorien zu nennen.

Auf lykkelig gibt es neben sympathischen Texten viiieeele und vor allem schöne Bilder zu Essen und kulinarischen Erlebnissen auf Reisen. Schön!

Die Naschkatze auf Abwegen kenne ich sogar persönlich. Sie backt ohne Zucker, da sie unter Insulinintoleranz leidet. Aber auch Genießer, die alles vertragen, werden ihre zuckerfreien Rezepte sicher mögen und vielleicht dienen sie manchem als Anreiz, den eigenen Zuckerkonsum etwas zu reduzieren? ;)

Schönes:

Auf lovingfair schreibt meine ehemalige Mitbewohnerin aus Studienzeiten, die nun Modedesignerin wird, über grüne Mode und Naturkosmetik.

Eine weitere Freundin aus Unizeiten gibt auf Wohnvorstellungen  Einrichtungstipps und zeigt ihre neuesten DIY- Ideen.

image_pdfimage_print