Hummus – Ein kulinarischer Kurztrip in arabische Gefilde

Hummus_Kichererbsenaufstrich1In meiner Studienstadt Heidelberg gibt es den bekannten und beliebten Laden „Falafel“ , wo man herrliche Falafel, aber auch viele andere arabische Köstlichkeiten bekommt, wie zum Beispiel gebackenen Halloumi im Fladenbrot, eingelegte Gemüse oder gleich alles zusammen auf einem „Spezialteller“, den ich über alles liebe.
Da ist dann auch ganz viel Hummus drauf, den man mit dem dünnen Fladenbrot aufdippen kann und mit dem ich mich dick und rund futtern könnte.
Seit meinem Wegzug bin nun leider eher selten in Heidelberg, also habe ich angefangen, die Leckerei selbst zu machen. Einfach genug ist es ja! =) Viele von euch kennen Hummus bestimmt schon, den leckeren Kichererbsenaufstrich mit Tahin, einer Paste aus Sesam.
Rezepte gibt es zahllose und alle gleichen sich in den Zutaten und variieren in den Mengen derselben. Am Ende ist es Geschmackssache.
Ich mag es gerne etwas frischer mit Zitronensaft und leicht scharf mit etwas Chili gewürzt. Auch den erdig- würzigen Geschmack von Kreuzkümmel mag ich gerne.
Ich verrate euch hier mal mein Rezept, das ich aber jedes Mal ein bisschen abwandele, je nach dem, was gerade da ist.

Hummus_KichererbsenaufstrichZutaten:
Etwa 500 g Kichererbsen, gegart
4 Knoblauchzehen
Saft von einer großen Zitrone
{abgerieben Schale einer halben Zitrone}
½ TL Kreuzkümmel
1 gehäufter TL Salz
1 Schuss Wasser
4-6 EL Olivenöl
4-6 EL Tahin/ Sesampaste
{Chiliflocken nach Belieben}

Alle Zutaten in eine hohe Schüssel geben, am besten eine, die etwas schmaler ist. Mit dem Pürierstab {oder gleich im Mixer, falls vorhanden} zu einer feinen homogenen Masse pürieren. Noch einmal abschmecken und je nach Lust und Laune akzentuieren oder abrunden.[nurkochen]

Hummus_Kichererbsenaufstrich3Hummus passt gut zu Weißbrot oder Baguette, als Dipp zu Gemüsestäbchen, als Füllung für Fladenbrot- Sandwiches oder Wraps, … Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! =)

Wie bereitet ihr Hummus zu? Habt ihr eine geheime Spezialzutat oder mögt ihr eine bestimmte Zutat so gern, dass ihr sie maßlos einsetzt? Ich würde mich freuen, eure Hummusvorlieben oder Hummuserlebnisse zu erfahren!

Habt genussvolle Tage,
eure Judith

Hummus_Kichererbsenaufstrich2

image_pdfimage_print

2 Gedanken zu „Hummus – Ein kulinarischer Kurztrip in arabische Gefilde

  1. Ruth Holtz

    Als ob du es geahnt hättest, ich habe heute mittag einen Rest Eintopf mit Kichererbsen aufgefüllt und dazu meine restlichen Kichererbsen gekocht.
    Mit dem Rest werde ich heute Abend Humus machen nach deinem Rezept. Ich glaube der hohe Tain-Anteil und die Zitrone werden meinem Geschmack sehr entgegen kommen.
    Dazu wird es Datteltomaten, Bleichselleriestangen und Gurkenstocks geben.
    Liebe Grüße
    Ruth

    Antworten
    1. Naschkatze Artikelautor

      Mhhhmm, das klingt wunderbar, liebe Ruth! Ich hoffe, der Hummus ist gelungen und hat euch geschmeckt?!
      Du bist übrigens im Spamordner gelandet mit deinem Kommentar, wo ich ihn eben rausgefischt habe… ich muss ein ernstes Wort mit meinem Filter reden…
      Ganz liebe Grüße
      Judith

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.